logo white (1).png

Mond & Kakao Zeremonien

IMG_20200106_174554_094[1]_edited.jpg

Mama KaKao 

Kakao ist ein Geschenk des Himmels, so will es zumindest die Legende: Der gefiederte Gott des Windes - Quetzalcóatl - war es, der die Kakaobohne zu den Azteken auf die Erde brachte. 

Kakao gehört zu den „Meister- / Lehrerpflanzen“ der indigenen Völker. Im Gegensatz zu einigen anderen Heilpflanzen besitzt Kakao keine psychedelische Wirkung sondern ist bekannt für seine sanfte, herzöffnende Bewusstseinserweiterung. Die meisten indigenen Völker betrachten den Kakao Spirit als eine weibliche Kraft. Ihre Energie ist heilend, mütterlich und zärtlich. Sie spricht zu unserem Herzen und ermöglicht es uns in eine liebevolle Verbindung mit uns selbst und anderen zu treten, so besagt eine weitere Legende, dass bei einem Ungleichgewicht zwischen Mensch und Natur, der Geist des Kakaos aus dem Urwald kommt, um die Herzen der Menschen zu öffnen und uns wieder in Einklang mit der Erde zu bringen.

Der in der Zeremonie verwendete natürliche Kakao enthält wertvolle Mineralien und Spurenelemente, wirkt antioxidativ und das in ihm enthaltene Theobromin wirkt mild anregend und stimmungsaufhellend.

IMG_3588.JPG

Großmutter Mond 

IMG_3588.JPG
76937238_156145815747864_6040638594337472512_n.jpg
76937238_156145815747864_6040638594337472512_n.jpg

Coming Up 

Die nächsten Kakao Zeremonien sind am Neumond des 1.4. und 30.4.2022  gemeinsam mit Nadja Baum geplant. 

Wenn Du dabei sein möchtest, schreib mir.